DIS.CO2


Integrierter CO2-Rechner – Basis für grüne Logistik

Der Aspekt der Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung. „Green Logistics“ bedeutet nicht nur einen Imagegewinn, sondern auch wirtschaftliche Vorteile für Speditionen, die sich freiwillig um den Schutz der Umwelt bemühen und sich mit klimaneutralen Dienstleistungen am Markt positionieren. Nicht nur bei umweltzertifizierten Unternehmen wird die Nachfrage nach klimaneutralen Transporten steigen, auch andere Logistikunternehmen werden durch weitere gesetzliche Regulierungen oder durch ihre Kunden dazu angehalten, den Carbon-Footprint pro Sendung zu ermitteln.

Um einen Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit zu leisten und auch andere Unternehmen von den Vorteilen ökologischer Transportoptimierung zu überzeugen, hat sich Weber Data Service bewusst dafür entschieden, den CO2-Rechner kostenlos in den Standardumfang seiner Softwarelösungen zu integrieren.

CO2-Vermeidung durch optimierte Planung

Bereits in der Disposition kann der CO2-Ausstoß automatisch ermittelt und die Touren bzw. Fuhrparkeinheiten nach ökologischen Kriterien so optimiert werden, dass der Einsatz von DIS.CO2 zur Reduzierung von Treibhausgasen und anderen Schadstoffemissionen beiträgt. Anschließend werden über die durchschnittlichen Verbrauchswerte der Fuhrparkeinheit und die zurückgelegten Strecken die Kohlendioxid-Emissionen je Verladung und je Auftrag vollständig berechnet. Diese Werte bilden die Basis, um die entstandenen Emissionen mit Investitionen in anerkannte Klimaschutzprojekte ausgleichen zu können. In Verbindung mit einem Telematiksystem kann für eine exakte Wertermittlung auch die tatsächlich zurücklegte Strecke und der Kraftstoffverbrauch berücksichtigt werden.

 

Downloads

Hier finden Sie ausführliche Informationen

Produktblatt DISC.CO2