DISPONENTplus automatisiert nach Wunsch

Neues Release von DISPONENTplus – Mitarbeiter können digitalisierte Kunden-Schnittstellen für Auftrags- und Rechnungsdaten einrichten – Automatischer Versand von Statistiken – Nochmals verbesserte Ergonomie durch erweitertes Taskboard – Aufträge splitten und gemeinsam abrechnen

 

Mit dem durchgängigen Transport- und Warehouse Management System DISPONENTplus können jetzt die eigenen Mitarbeiter*innen auf einfache Weise Schnittstellen zu ihren Kunden digitalisieren. Mit dieser Weiterentwicklung richtet sich das Bielefelder Softwarehaus Weber Data Service gezielt an kleine und mittelständische Speditionen mit begrenzten IT-Ressourcen. Diese können mit dem neuen Release 21.1 zum Beispiel automatische Importverfahren für digitale Auftragsdaten anlegen. Außerdem können kundenspezifische CSV-Dateien erzeugt werden, die gemeinsam mit der PDF-Rechnung verschickt werden. Weitere Neuheiten betreffen die nochmals verbesserte Übersichtlichkeit am Arbeitsplatz. Im Taskboard erinnert jetzt auf Wunsch ein kleines Info-Fenster an wichtige bevorstehende Termine.

Das einfache Erstellen von Schnittstellen lässt sich vielseitig nutzen. Spediteure entsprechen damit dem Wunsch vieler Verlader, die Rechnungen auch als maschinenlesbare CSV-Datei zu erhalten. Mit DISPONENTplus lassen sich die gewünschten Datensätze individuell konfigurieren, so dass diese beim Kunden automatisiert in das jeweilige ERP-System eingelesen werden können. Der Prozess wird dafür einmalig definiert und läuft ab der nächsten Rechnungsstellung vollautomatisch.

Gleiches gilt für das Einrichten neuer Schnittstellen, mit denen die digitalen Auftragsdaten vom Verlader an DISPONENTplus fließen und dort ohne manuellen Erfassungsaufwand direkt bearbeitet werden können. Damit befähigt Weber Data Service seine Kunden zu Systemeingriffen, die vormals nur durch Mitarbeiter des Softwarehauses durchgeführt werden konnten. Die IT-Kompetenz des Spediteurs steigt, während die Kosten sinken.

Für mehr Kundenservice und Komfort sorgt auch der automatische Versand von Statistiken in der vom Kunden gewünschten Form. Aus dem integrierten Statistik-Manager lassen sich diverse Abfragen generieren und an die vordefinierten E-Mail-Empfänger versenden. So können Verlader zum Beispiel darüber informiert werden, welche Sendungen in einer bestimmten Periode abgefertigt wurden.

Neben dem automatischen Versand von Statistiken per E-Mail können mit dem neuen Add-on DISPONENT Auftragssplit Sendungen in beliebig viele Aufträge aufgeteilt werden. Diese können einzeln disponiert, aber gegenüber dem Auftraggeber als ein Gesamtauftrag abgerechnet werden.

Eine weitere Verbesserung betrifft die Ergonomie der Software: Weber Data Service hat das bewährte Taskboard ergänzt, das jeden Mitarbeiter über anstehende Aufgaben informiert. Dort können jetzt auf Wunsch die demnächst fälligen Prüfungen im Rahmen des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes BKrFQG, telefonisch zu avisierende Aufträge oder auch die anstehenden Geburtstage der Kollegen erscheinen.

 

 

Rückruf anfordern
Sie haben Fragen? Wir rufen Sie gern zurück!

Sie haben Fragen? Wir rufen Sie gern zurück!

Sie wünschen einen Rückruf zu einem bestimmten Termin? Dann schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufzeit – wir rufen Sie so bald wie möglich zurück. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir diesen Service nur während unserer üblichen Geschäftszeiten anbieten können.